Chancengeber des Jahres

header_2

Unsere Chancengeber des Jahres

ONI-Wärmetrafo GmbH ist „Chancengeber des Jahres 2016“

Die ONI-Wärmetrafo GmbH aus Lindlar ist „Chancengeber des Jahres 2016“. Unseren Fachbeirat überzeugte das große Engagement des Unternehmens bei der Integration von Flüchtlingen. Die ONI-Wärmetrafo GmbH hat knapp eine Million Euro in ein ganzes Paket von Maßnahmen investiert. Unter anderem wurden Sprachkurse für 50 Flüchtlinge finanziert. Außerdem schuf das Unternehmen zehn zusätzliche Ausbildungsplätze speziell für Flüchtlinge und stellte eigens für diese Gruppe einen zusätzlichen Ausbilder ein. Darüber hinaus gibt es ein Mentoring-Programm, das die jungen Menschen unter anderem bei Behördengängen unterstützt.

Im Fokus unserer dritten Verleihung des „Chancengeber des Jahres“ standen Unternehmen, Initiativen und Projekte, die sich der Integration von Flüchtlingen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt widmen. Vielen Dank an die zahlreichen Bewerber, die uns einen beeindruckend Einblick in viele, schon heute erfolgreiche Initiativen der Wirtschaft gaben.

Neben dem Sieger waren noch zwei weitere Unternehmen bzw. Institutionen für die diesjährige Auszeichnung nominiert: Die Kölner Ford-Werke GmbH richtete unter anderem 24 zusätzliche Plätze für Einstiegsqualifizierungen ein und bietet zudem Sprachkurse, Besuchsprogramme und sozialpädagogische Betreuung an. Der Herstellerverband Haus und Garten e.V. stellte eine Vollzeitkraft eigens dafür ein, Flüchtlinge in Mitgliedsunternehmen zu vermitteln und ihnen bei Behördenangelegenheiten und Bewerbungen zu helfen.

Fotos der Preisverleihung Chancengeber 2016

Fotos: Inga Geiser

Chancengeber des Jahres 2016

ONI-Wärmetrafo GmbH

Die Nominierten 2016

Ford Werke GmbH
Herstellerverband Haus & Garten e.V.
ONI-Wärmetrafo GmbH

Ihre Ansprechpartnerin

Saskia Schaaf
Projektkoordinatorin AusbildungsPerspektive Köln

Eupener Str. 157, Eingang 12
50933 Köln

Tel. +49 221 1640-6685
E-Mail: saskia.schaaf@ihk-stiftung.koeln