Chancengeber des Jahres

    My IT Service ist „Chancengeber des Jahres 2019“

    Mit dem Chancengeberaward zeichnet die IHK-Stiftung jährlich Initiativen regionaler Unternehmen für außergewöhnliches Engagement in der beruflichen Integration aus. Es sollen erfolgreiche Ansätze sichtbar gemacht und zur Nachahmung angeregt werden.

    In 2019 ehrt die Stiftung Unternehmen, die sich für das Thema „InklusionUnternehmen“ engagieren.

    Gewinner des Preises ist der IT-Dienstleister My IT Service. Die Stiftung würdigt damit das Engagement des Unternehmens für die Inklusion von Menschen mit Behinderung. Der IT-Dienstleister My IT Service hat große Anstrengungen unternommen, um einen jungen Mann mit Narkolepsie (Schlafkrankheit) als Fachinformatiker ausbilden zu können. Dazu wurde der Schulunterricht außerhalb der Berufsschule organisiert, weil er krankheitsbedingt am Unterricht nicht teilnehmen kann. Den kaufmännischen Unterricht übernimmt ein Bildungsträger, mit dem das Unternehmen zusammenarbeitet, außerdem wird ein Onlineportal für die Ausbildung genutzt.

    Die beiden anderen Nominierten waren Quick-Line Kurier- und Transportdienste und die Stadt Köln. Auch sie engagieren sich mit vollem Einsatz für Inklusion:

    Quick-Line Kurier- und Transportdienste bietet Praktika und Ausbildungsplätze für Menschen mit Behinderung und arbeitet dabei mit zahlreichen Institutionen wie dem Integrationsfachdienst, dem Jobcenter, dem Landschaftsverband Rheinland und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung zusammen. Das Unternehmen beschäftigt bereits eine Reihe von Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen wie Gehbehinderung, psychischer Erkrankung, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

    Die Stadt Köln hat 2016 eine Inklusionsvereinbarung getroffen, die Chancengleichheit garantieren soll. Sie umfasst eine Reihe von Maßnahmen. Dazu gehören unter anderem ein barrierefreies Bewerbungsverfahren, Unterstützung bei Eignungstest, die Teilnahme am Bewerbertag für Menschen mit Behinderung der Agentur für Arbeit und eine verpflichtende Fortbildung der Führungskräfte unter dem Titel „Inklusion verstehen und erfolgreich umsetzen“.

    Ihre Ansprechpartnerin


    Tina Riepel
    Geschäftsführerin
    IHK-Stiftung für Ausbildungsreife und Fachkräftesicherung

    Eupener Str. 157, Eingang 12
    50933 Köln

    Telefon: 0221 1640 6683
    E-Mail: tina.riepel@ihk-stiftung.koeln

    Chancengeber des Jahres 2018

    Chancengeber des Jahres 2017

    Chancengeber des Jahres 2016